Wieviel verdient man pro view bei Youtube? Geld verdienen

Viele haben bei uns nachgefragt wie es denn mit dem Geld verdienen bei Youtube aussieht. Das Interesse ist nicht unberechtigt, es gibt schließlich einige Youtuber die so viel Geld mit Youtube einnehmen, dass sie wirklich davon leben können. Mehr noch, einige Stars der Szene sind sogar dank Youtube reich geworden. Doch wie stellen es die professionellen Youtuber an, um an soviel Kohle zu kommen und was verdienen die bekannten Youtuber?

Wieviel Geld pro view gibt es wirklich bei Youtube?

Diejenigen die es schaffen können mit Einnahmen in Höhe von 0,001 bis 0,05 Euro pro View rechnen. Das ganze ist auch von der Thematik des Videos bzw. von den darauf geschalteten Anzeigen abhängig. In umkämpften Bereichen erhält man bedeutend mehr Geld, insbesondere für Klicks. Für einen Klick auf eine eingeblendete Werbeanzeige bekommt man im Durchschnitt zwischen 5 und 60 Cent. Wie bereits angesprochen sind aber je nach Anzeigenthema auch niedrigere oder höhere Klickpreise drin. Die höchsten Klickpreise sind etwa bei Versicherungen, Krediten oder ähnlich Finanzstarken Branchen gegeben.

Definitive Angaben zu den Einnahmen bei einem Youtube View sind selten und es gibt von unterschiedlichen Youtubern verschiedene Angaben zu diesem Thema. Das ganze soll ein Mysterium bleiben. Youtube verbietet nämlich allen Teilnehmern am Werbepartner Programm von Youtube über Ihre Einnahmen bzw. Erfahrungen mit Youtube zu sprechen.

Man benötigt in jedem Falle Tausende von Views um damit wirklich Geld erwirtschaften zu können.

Das Geld verdienen bei Youtube in der Theorie

Im Prinzip läuft das ganze nach eigener Erfahrung recht einfach ab:
Man richtet sich ein Konto ein, veröffentlicht Filme, bekommt Fans die den Channel abonnieren und die eigenen Videos erhalten viele Aufrufe. Wenn man Inhalte nach den Youtube Richtlinien hochlädt und in den Einstellungen für die eigenen Videos die Werbeeinblendungen aktiviert, so bekommt man zukünftig Werbespots vor den Videos eingeblendet. Von dem Geld das Youtube damit verdient, bekommt man einen Teil ab. Youtube.com spricht hierbei von einem sogenannten Share (in deutsch: Anteil).

Die Werbeeinahmen die man mittels Youtube einnehmen kann stammen aus dem Werbe- und Anzeigennetzwerk Adwords bzw. Adsense. Diese Plattformen stammen ebenfalls aus dem Hause Google und werden auf vielen Internetseiten zur Monetarisierung eingesetzt.

You May Also Like