Homepage bekannt machen in 10 Schritten – So wird meine Webseite erfolgreich

Wenn Du mit deiner Webseite Geld verdienen willst musst Du deine Homepage bekannt machen. Vor allem den Suchmaschinen sollte man seine Homepage vorstellen damit diese indexiert wird. Wie das geht erfährst du weiter unten im Artikel. Jetzt geht es erstmal darum wie du eine erfolgreiche Homepage aufbaust.

10 Schritte die Dich von einer erfolgreichen Webseite trennen:

1.
Ein gutes Thema. Denk Dir ein Thema aus mit dem Du dich auskennst und das möglichst wenig Konkurrenz im Internet hat. Wenn Dir nichts einfällt kannst du auch einfach über dein Leben schreiben, was dir täglich passiert oder wo du letztes Jahr im Urlaub warst. Im Prinzip kannst du mit jedem Thema finanziellen Erfolg haben, es kommt nur darauf an wie Du deine Seite zu Geld machst.

2.
Sobald du dir ein Thema ausgesucht hast solltest du eine Domain registrieren die zum Thema deiner Homepage passt. Es geht zur Not auch ohne eigene Domain aber mit hast du viele Vorteile. Außerdem kostet es auch nicht viel eine zu registrieren. Bei Domain Offensive ↑ gibt es z.B. eine richtige .de Domain schon ab 25 Cent im Monat. Wer gleich auf Nummer sicher gehen will bucht gleich ein Webhosting Paket (Dort sind Domain und Webspeicherplatz enthalten). Ein Webhosting Paket gibt es ab 0,74 € im Monat. Damit ist man dann für alle Fälle gerüstet und ist bei einem der günstigsten und gleichzeitig besten Providern gelandet.

3.
Hast du dir ein Thema und eine Domain ausgesucht fange damit an Deine Homepage zu basteln. Wenn du keine Ahnung hast wie man eine Webseite bastelt hilft dir vielleicht dieser Artikel weiter. Steht das Grundgerüst kannst du anfangen deinen ersten Artikel zu schreiben. Wichtig ist das Du leserlich und möglichst mit Kommasetzung schreibst. Eine gute Lesbarkeit lässt Besucher länger auf deiner Seite verweilen und bringt Dir somit mehr Geld ein. Dazu später mehr.

4.
Sobald du die erste Seite erstellst hast fange direkt damit an eine neue Seite zu erstellen bzw. einen neuen Blogeintrag zu schreiben. Du benötigst für den Anfang wenigstens 4-5 Seiten mit Inhalt den du selbst geschrieben hast.

5.
Jetzt geht es daran deine Homepage erstmal bekannt zu machen. Trage sie als erstes bei Google ↑. Das ist natürlich kostenlos und sorgt dafür das deine Webseite in die Suchmaschinen kommt. Melde dich in Foren an die zum Thema deiner Homepage passen und hinterlasse dort deinen Link mit der Bitte um Beurteilung deiner Homepage. Du kannst auch auf anderen Webseiten Kommentare inkl. Link hinterlassen. Übertreibe es aber nicht. Du kannst auch allen E-Mails die du verschickst am Ende den Link zu deiner Homepage beifügen. Das bringt Besucher und Gesprächsstoff.

6.
Verfasse täglich oder mindestens alle zwei Tage ein Update für deine Homepage. Schreibe einen neuen Artikel oder erweitere einen schon vorhandenen. Suchmaschinen und Besucher finden es immer gut wenn aktueller Inhalt vorhanden ist und sich seit dem letzen Besuch etwas geändert hat.

7.
Erstelle ein Impressum um dich vor Abmahnungen zu schützen. Außerdem erhöht ein Impressum die Seriösität deiner Webseite. Wenn du nicht weisst was alles ins Impressum muss kannst du dir diesen Artikel über die Impressumspflicht → durchlesen.

8.
Jetzt kannst du anfangen mit deiner Homepage Geld zu verdienen. Am besten funktioniert das indem Du deinen Besucher Produkte schmackhaft machst und deinen Werbelink darunter setzt. Kauft ein Besucher deiner Seite eines der Produkte die du beworben hast erhälst du zwischen 10 und 60% des Verkaufspreises als Provision. Das klingt gut und ist es auch. Damit kannst du mehr Geld verdienen als durch das Einblenden von Werbebannern. Damit du loslegen kannst musst du dich bei einem Vertriebsnetzwerk anmelden. Das ist weniger kompliziert als es klingt und zudem auch noch kostenlos. Empfehlen kann ich die Vertriebsnetzwerke Super-Clix ↑, Adcell ↑ und Belboon ↑.

You May Also Like