Geld verdienen als Blogger – Mit einem Blog Geld verdienen

Man kann mit dem eigenen Blog durchaus Geld verdienen. Viele Blogger verdienen bereits Geld, einige können sogar davon leben. Man muss sich aber im klaren sein das man eine ganze Menge Besucher braucht um damit viel Geld machen zu können. Man sollte sich also mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinander setzen und auf möglichst vielen Wegen versuchen den eigenen Blog bekannt zu machen.

Wenn man es geschickt anstellt kann man aus 100 Besuchern ca. 10 Euro an Einnahmen generieren. Generell sollte man sich auf ein Themengebiet konzentrieren, wenn man mit dem Blog wirklich Geld verdienen möchte. Die Blogger die über ihr eigenes (meist langweiliges) Leben berichten, haben nämlich in der Regel kaum erwähnenswerte Einnahmen. Anders sieht es hingegen auf Blogs aus die sich um ein bestimmtes Thema drehen. Zum Beispiel ein Blog über Reitsport oder Billiard. Da die Besucher derartig themenbezogener Blogs in der Regel selbst Interesse an diesem Thema haben, kommen viele von Ihnen immer wieder, sofern öfters neue und interessante Blogeinträge erscheinen.

Werbeanzeigen und Banner einblenden lassen

Am einfachsten erreicht man gute Einnahmen als Blogger in dem man sich bei Contaxe oder Adsense anmeldet, und deren Werbung auf dem eigenen Blog schaltet. So erhält man für jedem Klick der auf einem der Werbelinks oder Banner (Das Werbeformat kann man selbst auswählen) ausgeführt wird eine Vergütung. Die dabei gezahlte Vergütung pro Klick ist abhängig vom Thema des Blogs. Im Finanzbereich werden zum Beispiel relativ hohe Clickpreise gezahlt, die auch schnell mal über 2 Euro pro Click hinaus gehen können. Das ist natürlich sehr lukrativ, allerdings muss man bedenken das es sehr schwierig ist im Finanzbereich gut in den Suchmaschinen gelistet zu werden. Es empfiehlt sich also lieber über ein anderes Thema zu bloggen. Hier sind weitere sinnvolle Möglichkeiten um mit Werbung auf der Homepage Geld zu verdienen.

Affiliate Marketing als Blogger

Eine weitere Möglichkeit mit einem Blog Geld zu verdienen ist das Affiliate Marketing. Hier wird nicht automatisch eine Werbeanzeige eingeblendet, sondern ihr selbst bestimmt welche Werbung auf eurem Blog angezeigt wird. Klickt jetzt ein Besucher eurer Seite auf diesen Link, wird beim Verkäufer registriert das der Kunde von eurem Blog dort hin gelangt ist. Käuft dieser Kunde nun etwas in dem Onlineshop so erhält man eine Provision (in der Regel 5-15% des Verkaufspreises). Damit kann man alls Blogger gutes Geld verdienen.

Um im Bereich Affiliate Marketing loslegen zu könnem muss man sich ein seriöses Affiliate Netzwerk suchen. Dort kann man sich kostenlos anmelden und aus einer Reihe von Partnerprogrammen wählen, die man dann als Blogger bewerben kann. Die Anmeldung bei den Affiliate Netzen ist kostenlos. Vor der Anmeldung sollte der Blog allerdings bereits mit Artikeln und einem Impressum gefüllt sein, da dies überprüft wird. Wichtig ist auch das man eine richtige Domain besitzt. Ohne eine richtige Top Level Domain (z.B. .de Domain) nehmen die Affiliate Netzwerke einen nicht als Mitglied auf. Wenn ihr noch keine eigene Domain besitzt, hier gibt es günstige Domains für nur 3€ im Jahr.

Es empfiehlt sich beim Empfehlungsmarketing ein Partnerprogramm zu wählen das mit dem Thema des eigenen Blogs kompatibel ist. Im Falle des Reitsport Blogs könnte man z.B. zu einem Onlineshop für Reiterbedarf verlinken.

Direktvermarktung

Wenn ein Blog qualitativ hochwertig ist und viele Benutzer anzieht könnt ihr auch Werbeflächen auf eurem Blog vermieten. Mit der Zeit werden sich Betreiber anderer Webseiten oder eines Onlineshops von alleine bei euch melden und fragen ob Sie auf euren Seiten Werbung schalten können. Die Preise für Werbeflächen auf Blogs gehen dabei von 10 Euro im Monat bis hin zu über mehr als 100 Euro im Monat. Wer einen guten Blog besitzt kann alleine durch die Vermietung von Werbefläche schon eine Menge Geld verdienen.

Die Methoden kombinieren

Um das Optimum heraus zu holen und möglichst viel Geld mit einem Blog verdienen zu können sollte man die oben genannten Methoden um mit einem Blog Geld zu verdienen kombinieren. Im Text des Artikels kann man z.B. mittels Affilliate Marketing bestimmte Produkte oder Onlineshops erwähnen, die mit einem Textlink verlinkt sind. Über oder unter dem Artikel kann man die Werbung von Contaxe oder Adsense einblenden lassen und neben in der Sidebar ist Platz für direkt vermarktete Werbeflächen.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Geld verdienen als Blogger? Konntet ihr schon mit einem Blog Geld verdienen?

You May Also Like