Erfahrungen mit Kreditkarten ohne Schufa Auskunft, Schufafreie Kreditkarte beantragen

Auch wenn es unglaublich klingt gibt es einige Anbieter die international gültige Kreditkarten ausgeben ohne eine Schufa Auskunft einzuholen. Auch ein Einkommensnachweis wird nicht gefordert. Diese Kreditkarten bekommt wirklich jedermann und doch gibt es Unterschiede. Wir haben die verschiedenen Kreditkartenangebote unter die Lupe genommen und sie einem Vergleich unterzogen (siehe unten)

Es gibt sowohl Prepaidkreditkarten als auch echte Kreditkarten die Sie anfordern können. Bei den Prepaid Angeboten können selbst Jugendliche hier gültige Kreditkarten erhalten und es muss kein Angestellten Verhältnis nachgewiesen werden. Somit können Sie diese Kreditkarten auch als Schüler, Student, Arbeitsloser oder Freelancer (freier Mitarbeiter) erhalten.

Ich dachte mir erst das kann nicht stimmen aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es funktioniert. Ich dachte auch die Hersteller überleben nicht lange, wenn sich da jeder eine Kreditkarte bestellen kann werden die doch total abgezockt aber die Firmen gibt es immer noch. Scheinbar sind die meisten Leute doch ehrlich und bezahlen Ihre Rechnungen. Man bekommt übrigends nicht irgendeine Kreditkarte sondern eine echte Visa- oder Mastercard die in so gut wie jedem Geschäft und Onlineshop gültig ist und das auch im Ausland!

Diese Kreditkarten können Sie ohne Schufa anfordern

Landesbank Berlin (LBB) Prepaid Visa Kreditkarte

Kosten: 39,- Euro (pro Jahr)
Homepage: http://www.prepaid-kreditkarte-ohne-schufa.de

Voraussetzungen:
Volljährigkeit
Wohnsitz in Deutschland

Die Vorteile der Visa Karte bei der LBB:
Deutscher Herausgeber, Landesbank Berlin
Höchste Guthabensverzinsung von 0,5% bis zu 1,25% je nach Guthabensgröße
Höchste Bargeldabhebesumme (Bis zu 10.000 Euro)
Angemessene Jahresgebühr
Ohne Schufaauskunft und Bonitätsprüfung
Eine echte Visakarte für Jedermann
Geldtransfer von Karte zu Karte möglich

Nachteile:
Bei Bargeldabhebungen außerhalb der EU fallen 1,75% an Gebühren an, bei den anderen Kartenanbietern sind es nur 1,50 %

Die Visacard der Landesbank Berlin

Cristal Prepaid Visacard Kreditkarte

Kosten: 37,90  Euro (jährlich)
Homepage: http://www.cristalcard.de

Voraussetzungen:
Mindestalter 18 Jahre
Deutsche Anschrift

Die Vorteile der Prepaid Creditcard von Cristal:
Original Visacard mit Guthabenverzinsung i.H. von 0,25%
Kostenlose Aufladung per Banküberweisung oder Sofortüberweisung
Keine Gebühren im EU Ausland
1,5% Gebühren in anderen Ländern

Nachteile:
Maximal 500 Euro pro Tag Abhebelimit

Die CristalCard von Visa

Payangocard Prepaid Visa

Kosten: 25  Euro (jährlich)
Homepage: http://www.payangocard.de

Voraussetzungen:
Ab 18 Jahren
Wohnsitz und Bankverbindung in Deutschland

Vorteile:
Günstigste Prepaid Kreditkarte in Deutschland
Bildmotiv auf der Karte kostet nur 5 Euro

Nachteile:
Keine Guthabensverzinsung
Maximalabhebung 500 Eur / Tag

Die Payangocard in Schwarz

Gebührenfreie Mastercard Gold

Kosten: 0,00 Euro (einmalig)
Homepage: http://www.gebuhrenfrei.com

Voraussetzungen:
Mindestalter 18 Jahre

Vorteile der Mastercard Gold:
Keine Grundgebühr oder Jahresgebühr
Kostenlose Nutzung im Ausland
Keine Prepaidkarte sondern eine echte
Keine Schufaauskunft oder Bonitätscheck
7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel
Gratis Reiseversicherung inklusive
10 % Rabatt auf Mietwagen von Sixt
Dauerhaft Gratis nutzbar

Nachteile:
Wird aus Erfahrung häufiger abgelehnt
Höhere Stornoraten

So sieht Sie aus die Gebührenfreie Kreditkarte in Gold für Jedermann

 

Dies sind die meiner Erfahrung nach besten Anbieter im Bereich kostenloser oder preiswerter Kreditkarten.

Fazit meiner Erfahrungen mit Schufafreien Kreditkarten:

Besonders empfehlenswert sind die ersten drei Anbieter. Bei der Karte von der LBB ↑ gibt es die höchsten Zinsen auf das Guthaben (ab 0,50%) und man kann bei entsprechendem Guthaben auch mehr als 500 Euro pro Tag abheben. Nämlich bis zu 10.000 €, das gibt es sonst nirgends.

Bei der Cristalcard ↑ gibt es auch eine Guthabensverzinsung, allerdings ist diese mit 0,25% etwas niedriger. Jedoch immer noch viel besser als gar keine. Die Gebühren sind ähnlich derer bei der LBB.

Die Payangocard ↑ hat den günstigsten Jahrespreis und kostet mit 25 Euro etwas mehr als die Hälfte der Gebühren die für die ersten beiden Karten anfallen. Dafür gibt es aber überhaupt keine Guthabensverzinsung. Ansonsten unterscheiden sich alle drei nicht groß voneinander.

Eine Sonderstellung nimmt die Gebührenfreie Goldmastercard ↑ein. Hierbei handelt es sich nämlich um eine vollwertige Kreditkarte die man nicht erst mit Geld aufladen muss bevor man Sie benutzen kann. Die Erfahrungen der Leute haben aber gezeigt das diese Karte zwar ohne Schufaauskunft vergeben wird, es aber trotzdem häufiger zu Ablehnungen kommt. Da ein Einkommensnachweis erbracht werden sollte ist diese Kreditkarte für Arbeitslose oder Selbstständige schwieriger zu erhalten als für Angestellte mit geregeltem Einkommen.

Update: In der Vergangenheit wurden auch mit der Pacemark Kreditkarte sowie der Easybuy Karte ebenfalls gute Erfahrungen gemacht. Beide sind mittlerweile aber nicht mehr erhältlich.

You May Also Like