CONTENT.de im Test: Meine Erfahrungen bei Content Texte kaufen bzw. schreiben lassen – Mein Testbericht

Bei Content kann man Texte und Artikel in Auftrag geben und diese anschließend auf der eigenen Webseite, dem Blog oder auch in einem Onlineshop veröffentlichen. Man erhält das zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht an den Texten der Autoren und die Texte automatisch über Copyscape auf auf Plagiate bzw. Kopien überprüft, sodass man keine abgeschriebenen Texte verkauft bekommt . Doch wie gut sind die Texte von Content.de?

Zu faul zum lesen? Direkt zum Fazit

Wir haben Content.de einem Test unterzogen und viele verschiedene Texte in Auftrag gegeben. In unserem Testbericht zu Content lesen Sie welche Erfahrungen wir mit diesem Auftragsportal für Texter gemacht haben und ob es sich lohnt dort Texte in Auftrag zu geben.

Meine Erfahrungen bei Content.de: Texte schreiben lassen

Ich selbst habe mittlerweile unzählige Texte bei Content.de gekauft und Autoren unterschiedlicher Qualitätsstufen getestet. Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit den eingekauften Texten. Die Qualitätsunterschiede zwischen den Qualitätsabstufungen sind jedoch sehr gravierend, weshalb man sich genau überlegen sollte wieviel Geld man für einen Text bezahlen möchte und welche Qualität man erwartet. (Siehe Qualität der Texte – Bewertungssystem ↓)

Die Fertigstellung eines Textauftrags dauert in der Regel 1-2 Tage nach Auftragserteilung. Bei sehr umfangreichen Artikeln mit viel Rechercheaufwand können auch 3 bis maximal 4 Tage ins Land streichen.

Bevor man Texte in Auftrag geben kann muss man bei Content.de ↑ Guthaben aufladen. Das geht am schnellsten per Paypal, hier kann man direkt nach der Aufladung loslegen und Texte erstellen lassen. Dabei muss man die Paypal Gebühr selbst zahlen. Diese wird von Content nicht übernommen. Wer Paypal nicht nutzen möchte kann auch Guthaben auf Rechnung aufladen. Dabei gibt man an wieviel Geld man aufladen möchte und Content erstellt einem eine entsprechende Rechnung. Sobald man diese beglichen hat (Banküberweisung) wird einem das Guthaben freigeschaltet und man kann anfangen Texte zu kaufen.

Was kosten die Texte: Content.de Preise

Die Kosten für einen Artikel bzw. Text richten sich nach der Kompetenz des Autors. Content hat dafür eine Bewertungsskala (siehe unten) eingeführt, die von 2 – 5 Sterne reicht und mit unterschiedlichen Preisen einhergeht. Für einen einfachen Text (3 Sterne) mit 300 Wörtern zahlt man nur 3,90 €. Das ist sehr günstig wie ich finde. Allerdings ist die Qualität der Texte bei dieser Preisklasse nicht so gut. Für einen Text mit durchschnittlicher Qualität (4 Sterne) bei 300 Wörtern Umfang zahlt man z.B. 6.60 € für den Artikel. Das geht absolut in Ordnung und ist im Vergleich mit anderen Textbörsen immer noch günstig. Für einen hervorragenden Text (5 Sterne) mit 300 Wörtern entstehen einem Kosten in Höhe von 21.00 €. Meine persönliche Einschätzung bezüglich der Textqualität könnt ihr weiter unten lesen.

Textqualität bei Content.de (Bewertungssystem und Preisstruktur)

Bei Content.de ↑ kann man bei der Auftragsvergabe verschiedene Qualitätsstufen der Autoren auswählen. Unterschieden wird dabei zwischen verschiedenen Qualitäten: 1 Stern (niedrige Textqualität) und 5 Sternen (Höchste Textqualität). Anhand meiner Erfahrungen bei Content.de möchte ich kurz etwas zu diesem Bewertungssystem sagen.

2 Sterne (1,3 Cent pro Wort) – Texte dieser Qualitätsstufe kann ich absolut nicht empfehlen. Wer diese Texte käuft spart am falschen Ende. Der Preis ist zwar sehr niedrig, im Vergleich mit den 3-Sterne Texten jedoch nicht viel günstiger. Dafür sind die Texte wesentlich schlechter. Teils miserabler Satzbau, Sätze die mitten im Satz aufhören und Grammatikfehler sind an der Tagesordnung.

3 Sterne (1,7 Cent pro Wort) Ab diesem Qualitätslevel bekommt man Artikel ohne Rechtschreibfehler. Die Recherchefähigkeiten dieser Autoren sind ausreichend. Der Textfluss geht gerade noch in Ordnung, wirkt aber manchmal abgehackt. Die Grammatik und der Satzbau könnten besser sein. Texte dieser Art kann man für Kategorie- und Produktbeschreibungen, Seo Texte oder kurze Artikel nehmen.

4 Sterne (2,2 Cent pro Wort) – Ab 4 Sternen sind die Texte deutlich besser, so dass man Sie auch auf seriösen Internetseiten veröffentlichen kann. Der Textfluss und die Grammatik sind wesentlich besser als bei 3 Sterne Autoren. Die Recherchefähigkeit dieser Gruppe würde ich mit maximal Befriedigend benoten. Bei einfachen oder allgemein bekannten Themen bieten diese Autoren einen ausreichenden Wortschatz um Artikel lebendig zu gestalten und Abläufe passend zu beschreiben.

4+ Sterne (3,5 Cent pro Wort) – Textlich etwa gleichauf mit 4 Sterne Autoren, dafür habe ich aber was die Recherche angeht deutlich bessere Erfahrungen machen können. Hier wurde sich wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt und die verschiedenen Aspekte und Unterschiede beleuchtet.

4++ Sterne (5,0 Cent pro Wort) – Diese Autoren schreiben fehlerfrei, haben eine gute Grammatik und wissen wie man recherchiert. Von Ihnen kann man auch Fachartikel mit höherem Rechercheaufwand schreiben lassen. Der Schreibstil ist sehr gut und nicht abgehackt. Der Unterschied zu den 5 Sterne Autoren war relativ gering. Wer etwas Geld sparen möchte kann meiner Erfahrung nach auch bei aufwendigen Texten auf 4++ Autoren zurückgreifen.

5 Sterne (7,0 Cent pro Wort) – Autoren mit einer Bewertung von 5 Sternen sind kompetente Texter die wirklich ausgezeichnete Fachartikel erstellen können. Wer als Autor eine 5 Sterne Bewertung erreicht kann sehr gut recherchieren, flüssig ohne Fehler in Rechtschreibung und Grammatik schreiben und sich sehr gut an die Vorgaben des Auftraggebers halten. Bei Content ↑Gekaufte Texte von Autoren mit dieser Wertung kann man getrost in Druck geben oder bedenkenlos auf Firmenwebseiten veröffentlichen.

Unterschiede zwischen Direct und Open Order

Wenn man bereits Texte über Content verfassen lies, kann sich die Autoren mit denen  man zufrieden war auf eine Merkliste setzen. Dadurch kann man direkt Aufträge an die Autoren vergeben mit denen man bereits gute Erfahrungen gemacht hat. Bei der Open Order hingegen wird der Auftrag zur Texterstellung jedem Autor mit dem gewünschten Qualitätsstandard angeboten. Das bedeutet: Alle Texter aus dem Autorenpool mit dem gewünschten Rating können den Auftrag annehmen. Wer zuerst den Auftrag annimmt darf ihn durchführen. Ich selbst bevorzuge die Direct Order, da ich dann weiss was ich vom Autor erwarten kann.

Fazit meines Erfahrungsberichts zu Content.de

Die Auftragsvergabe ist sehr einfach. Die Auftragsabwicklung schnell. Ich habe ziemlich gute Erfahrungen mit Content ↑ gemacht. Persönlich empfehlen würde ich allerdings ausschließlich Texte, die von Autoren mit mindestens 3 Sternen geschrieben werden.

Ab 4 Sternen war ich i.d.R. fast immer zufrieden mit der vom Autor erbrachten Leistung. Die Preisleistung ist dann sehr gut.

Texte von Autoren die 4+ bzw. 4++ Sterne als Bewertung erhalten haben sind meines Erachtens nach sehr gut und immer noch Preiswert. Diese Autoren wissen wie man recherchiert und nehmen sich auch die Zeit sich in Ihnen unbekannte Themen einzuarbeiten.

Ab 5 Sternen kann man mit Fachartikeln und sehr gut geschriebenen Texten rechnen wie man Sie auch in Zeitschriften oder Magazinen vorfindet. Dieser Qualitätsjournalismus hat dann aber auch seinen Preis.

Wer Content selbst einmal testen möchte kann dies ab 25 Euro Mindestaufladung selbst tun. Dafür erhalt man je nach Qualität bereits zwischen 3 und 8 Texten innerhalb von wenigen Tagen.

You May Also Like